Liebe Da Capo Leser.

Musical Song Contest 2016 Im Raum Münster-Osnabrück!

 

In diesem Spätherbst kehrt der Da Capo Musical Song Contest, der 2009 das erste mal in Ibbenbüren durchgeführt wurde, zurück in die Region Münster-Osnabrück. Gesucht werden in diesem Jahr Gesangstalente zwischen 14 bis 19 Jahren, die am Freitag, 16. Dezember in der Schauburg Ibbenbüren das große Finale bestreiten werden.

Zu gewinnen gibt es Konzertauftritte, einen Musical-Workshop an der Hannoveraner Stageperform Musicalschule  (http://www.stageperform.de) sowie einen Geldpreis. Acht Finalisten haben sich für das Finale am 16. Dezember um 18.00 Uhr qualifiziert, die jeweils zwei Musicalsongs vortragen werden. In der Jury, die gemeinsam mit dem Publikum über die Sieger entscheidet, sitzen u.a. Deutschlands Top-Musicalregisseur Ulrich Wiggers sowie die renommierte Musical-Dozentin Prof. Noelle Turner von der Folkwang-Universität der Künste in Essen. Karten für das Finale gibt es für 10 Euro über Da Capo, die Reservierung kann formlos per E-Mail an dacapomagazin@t-online.de erfolgen.

Ihre Da Capo Redaktion.

===================================================================================================

  Werbung
 

 

 

 

 

 

 

 
 

Es war im Dezember 2007, als im Hamburger Operettenhaus das Udo Jürgens Musical „Ich war noch niemals in New York“ mit einer lustigen, stimmungsvollen und optisch zweifellos sehr ansprechenden Inszenierung seine Uraufführung feierte. Damals noch in Anwesenheit des inzwischen...

Weiterlesen

 

Dass Regisseur Philipp Kochheim Mut zum Risiko besitzt, das ist für Musicalfans sicherlich keine Neuigkeit. Und das muss auch so sein, denn ansonsten würde man ja nie innovative Vorstellungen erwarten können. Mit seiner aktuellen „Dracula“-Inszenierung am Stadttheater Bremerhaven ....

Weiterlesen

 

Im Schlosshof zu Ettlingen ist wieder gebaut worden. Nicht, um maroden Putz oder durchlässige Dachpfannen zu flicken, sondern um Hof halten zu lassen. Diejenige, die sich dort zukünftig bis Mitte August huldigen lassen möchte, heißt Norma Desmond und für deren Anbeter....

Weiterlesen

 
             
 

 

 

 

 

 
 

Als George Bernard Shaws Literatur-Bestseller „Pygmalion“ der englischen Aristokratie 1913 erstmals auf einer Bühne ein Spiegelbild ihrer Arroganz lieferte, da ging ein Raunen durch den Hochadel. Als dann 1935 erstmals eine Verfilmung (mit Gustav Gründgens) anstand.....

Weiterlesen

 

Die Wasserburg in Bad Vilbel ist wie gemalt dafür, als Hintergrund für den Musical-Klassiker "Der kleine  Horrorladen" zu spielen, den Alan Menken (Musik) und Howard Ashman (Buch) 1982 erstmals in New York auf die Bühne brachten. Als Vorlage diente damals der Film "Kleiner Laden voller Schrecken"...

Weiterlesen

 

Die Anreise nach Bad Gandersheim ließ Schlimmes erahnen, denn rund zwei Stunden verdunkelte sich der Himmel und es stürzten Wassermassen auf die Straße, die phasenweise ein Weiterkommen mit dem Boot als dem Auto sinnvoller und zügiger erschienen ließ.

Weiterlesen

 

 

 

Werbung

 

Impressum

 

 
  Werbung
   
 
  Werbung
   
 
  Werbung