Liebe Da Capo Leser.

Musical-Evergreens 2020 - Es war fantastisch

Die Tournee der Musical-Evergreens 2021 muss aufgrund der Corona-Pandemie leider verlegt werden. Nach Rücksprache mit unseren Frühbucherkunden wurde beschlossen, die Konzerte um ein Jahr auf Januar 2022 zu verlegen. Für die meisten Standorte gibt es bereits Alternativtermine.

Der Vorverkauf läuft

- Samstag, 13. März 2021 um 20.00 Uhr Propsteihaus Petersberg (Fulda). Dieser Termin wurde noch nicht verlegt.

- Samstag, 7. Januar 2022 um 20.00 Uhr in Ritterhude, Hamme Forum Tickets HIER

-  Volksbühne am Rudolfplatz Tickets  (Alternativtermin für 2022 wird noch geklärt)

- Freitag, 14. Januar 2022 um 20.00 Uhr in Bruchhausen-Vilsen, Mensa im Gymnasium Tickets HIER

- Samstag, 15. Januar 2022 um 20.00 Uhr Neustadt am Rübenberge Tickets HIER

- Freitag, 28. Januar 2022 um 20.00 Uhr in Löningen, Forum Hasetal Tickets HIER

- Samstag, 29. Januar 2022 um 20.00 Uhr Stadttheater Beckum Tickets HIER

- Sonntag, 30. Januar 2022 um 16.00 Uhr Stadttheater Beckum Tickets HIER

Nähere Infos, Besetzungen und Links folgen in den kommenden Wochen.

Musicalkritiken online!

Unsere Online-Musicalkritiken stehen ihnen auf der Seite "MUSICALKRITIK" zur Verfügung. Die jeweils sechs aktuellsten Artikel können Sie direkt von dieser Startseite aufrufen, in dem Sie unten einfach auf das entsprechende Logo der Produktion klicken, Sie werden dann direkt zum Textanfang geleitet.

Ihre Da Capo Redaktion.

===================================================================================================

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Mit der Premiere des Musicals „3 Musketiere“ nach dem Roman von Alexandre Dumas und der Musik der Gebrüder Rob und Ferdi Bolland hat sich das Theater Magdeburg an ein Musikspektakel der jüngeren Musicalgeschichte heran gewagt und sich dafür namhafte Verstärkung ins Haus geholt. Unter der Regie von Ulrich Wiggers und der Musikalischen Leitung von Damian Omansen ist dabei eine ...

Weiterlesen

 

 

Es war der krönende Abschluss eines emotionalen Abends. Als sich das komplette Ensemble der Tecklenburger Freilichtbühne bereits im großen Finale auf der riesigen Bühne der alten Burgruine anlässlich der Beerdigung des Titelhelden Jurij Schiwago versammelt hatte, ihm seine große Liebe Lara und seine Tochter, die ihn nie leibhaftig zu Gesicht bekommen hatte, ihre ganz persönlichen Abschiedsgrüße vorgelesen hatten, da trat Jan Ammann....

Weiterlesen

 

 

Es dürfte ohne Zweifel eines der meistgespielten Musicals weltweit, aber auch in Deutschland sein, gerade während der Open-Air Saison. “Hair“ mit der Musik von Galt MacDermot und den Texten von Gerome Ragni und James Rado wird alleine aktuell gleich auf sechs deutschen Bühnen gezeigt, darunter seit kurzem auch bei den Domfestspielen in Bad Gandersheim. Von seiner Anziehungskraft hat dieser Evergreen der Flower-Power Bewegung offenbar nichts verloren, 

Weiterlesen

 

 

 
 

 

 

 

 
 

„Es ist immer wieder schön, nach Fulda zum Musicalsommer zu kommen, denn es ist jedes mal anders.“ Mit diesen Worten einer Besucherin kann man die Wiederaufnahme des Musicals “Der Medicus“ im Schlosstheater Fulda wohl am trefflichsten beschreiben. Denn die Show, die 2016 ihre Premiere in der Bonifatiusstadt feierte, ist auch drei Jahre später wieder hoch attraktiv und kann trotz komplett veränderter Hauptdarsteller ....

Weiterlesen

 

Es gibt mal wieder etwas zu lachen auf der Freilichtbühne Tecklenburg. Mit “Don Camillo & Peppone“ feierte vor wenigen Tagen die erste der beiden Großproduktionen der diesjährigen Freilichtspiele ihre umjubelte Premiere. Nach der Uraufführung 2016 in St. Gallen sowie der Folgespielzeit in Wien war es recht ruhig um das Musical von Michael Kunze (Buch/Texte) und Dario Farina (Musik) geworden.....

Weiterlesen

 

 

Es war gegen 22.30 Uhr am 2. März 2019, als ein ohnehin schon grandioser Abend noch spektakulär wurde. Denn als sich der Schlussvorhang im traditionellen Hamburger Operettenhaus nach der Beendigung des neuen Musicals "Tina - Das Tina Turner Musical" nochmals hob, da stand da lötzlich nicht mehr die Cast auf der Bühne, sondern die Queen of Rock höchstpersönlich. In 22 Jahren Musicalberichterstattung hat der Autor so eine Emotionsexplosion beim Publikum noch in keinem Theater erlebt.....

Weiterlesen

 
       

   

Impressum

 

 

 

 
 

 

 

 

  
  
  
  
  
  

 

 

Nach oben